Index Tech Tips :

Hervorgehoben

Was findet man hier :

( von oben absteigend, daher bitte weiter nach unten scrollen)

  • Front Coil Springs (auch 2″ dropped)  Aus-und Einbautipps November 2016
  • Sway Bar ( Stabilisator ) was ist das und wozu kann das gut sein ? (Mai 2016)
  • Umrüstung auf modernen Ölfilter (Feb 2016)
  • Umrüstung auf elektrischem Wischermotor und Gestänge (Jan 2009)
  • Lenkradrestaurierung (Okt 2008)
  • 14 Zoll Felge für Disc Brake Umrüstung (März 2008)
  • Fehlerhafte Tankanzeige (Nov 2007)
  • Die Psychologie der Restauration (Aug 2007)
  • Unterstützung der hinteren Stoßdämpfer (März 2007)
  • Aus- und Einbau Headlight Switch (Feb 2007)
  • Umrüstung auf Kegellager vorn (Nov 2006)
  • Schwierigkeiten „cool“ zu bleiben?  (Nov 2006)
  • Leichter am Steuer drehen (Sept 2006)
  • Mehr Sicherheit beim Bremsen (Juni 2006)
  • Ausbau des Zündschlosses (April 2006)
  • Haubenscharniere (Jan2006)

neue Coil Springs vorn?

Neue Coil Springs vorn

ob nun original oder ggf. 2″ (Zoll) gedropped, der Aus- und Einbau ist etwas „tricki“……stehen diese Federn doch ziemlich „unter Druck“. Der Ausbau gestaltet sich aber nicht so schwierig, wie mancher glaubt. Ein einfacher Weg wäre, da man ( wenn man „unerschrocken“ ist) einfach den unteren Querlenker losschrauben kann und die Feder „springt ( und aber mit Schmackes)“ raus…..zu empfehlen ist das nicht….auch die Variante mit dem Wagenheber ist nicht ganz ohne…..klar, es geht schon, aber es kann ja immer was wegrutschen und dann kommen da ungeahnte Kräfte zum „Ausbruch“…..kann ich aus eigener Erfahrung berichten…..

Wenn man nun mit dem richtigen Werkzeug, sprich Federspanner, arbeitet, geht das ohne Wagenheber und recht spannungsfrei über die Bühne, bzw. man kann den Hammer ruhig weglassen. Zugegebenerweise ist die Verwendung des Federspanners nicht ganz überlegungsfrei, da man das Teil sonst  mehrfach einspannen muß. Es sollten also oben und unten jeweils mindestens zwei Windungen frei bleiben, da man sonst den Spanner nicht mehr aus dem oberen Dom herausbekommt.

Federspanner

Das wechseln der Coil Springs ist auch für den Hobbyschrauber möglich, sind doch nur relativ wenige Verschraubungen zu lösen ( obwohl die unteren Kugelköpfe manchmal auch richtig festsitzen können).

  1. Wagen gegen wegrollen sichern und vorn komplett rechts und links aufbocken.
  2. Rad von der Trommel oder den Bremsscheiben nehmen.
  3. Die Stoßdämpferschrauben oben und unten lösen und den Stoßdämpfer nach unten rausziehen.
  4. Splint von der Befestigungsmutter des Kugelkopfes am unteren Querlenkers ziehen und die Mutter lösen !!!! Noch nicht abschrauben, sondern einige Windungen stehen lassen. Abzieher ansetzen und den Nabenhalter freibekommen. Es macht mal kurz „KLACK“, da die Feder ja noch Druck ausübt.
  5. Nun den Federspanner durch die Öffnung von unten durch den Querlenker in die Mitte der Feder führen und ansetzen. Feder zusammenziehen und dann die Verschraubung des Kugelkopfes endgültig lösen. Hat man den Wagen vorn komplett aufgebockt, läßt sich jetzt der Nabenhalter mit Trommel/oder Bremsscheibe und Bremssattel mit dem Rad der gegenüberliegenden Seite nach hinten verdrehen. ( sonst hätte man den Spurstangenkopf lösen müssen)
  6. Der untere Querlenker läßt sich nun nach unten schieben und die Feder kommt frei. Federspanner entspannen und aus der Feder ziehen.
  7. Federspanner in neue Feder einbringen und diese spannen.
  8. Einbau und befestigen der Bauteile in umgekehrter Reihenfolge.
  9. Sicherungsmutter und Splint des unteren Querlenkers nach 50km erneut prüfen und ggf. nachziehen !!!!!!

Preise und Teile ( Coil Springs, original oder 2 “ dropped und Federspanner), sowie weitere Informationen und Bestellung unter : caliclassics57@sntnet.de

Sway Bar, was ist das und wofür ist das gut ?

Sway Bar, was ist das und wofür ist das gut?

Viele haben das Wort ja schon mal gehört, aber mich erreichen immer wieder Fragen, was das ist und wofür das gut ist.

Also ein Sway Bar ist ein Staililisator und jedes moderene Fahrzeug hat einen Stabilisator, der so oder zumindest so ähnlich aussieht. Nun gibt es diese Sway Bars für vorne und hinten schon seit geraumer Zeit als Replacement.  Original gab es diese natürlich auch, jedoch schon damals gegen Aufpreis und als Sonderausstattung. Man mußte also für „Extra-Sicherheit“ und verbessertes Fahrverhalten auch Extra bezahlen……also genauso wie heute…..so mancher Fahrassistent wird extra berechnet…..

Sway bar front 2Das Bild zeigt einen vorderen Sway Bar, bzw. Stabilisator, den man heute nachrüsten kann. Die originalen waren eigentlich zu „dünn“ und gaben nicht sehr viel her. Die Stabi´s der Nachrüstsätze sind heutzutage dicker und geben ein echt besseres Fahrverhalten, da das Fahrzeug in einer Kurve oder beim scharfen Richtungswechsel nicht mehr „wegtaucht“.  Wem also das aktuelle Fahrverhalten seines Fahrzeugs ohne Stabi nicht so gefällt, kann ohne weiteres nachrüsten.

Dabei ist es nicht notwendig das Fahrwerk vorn zu zerlegen. Es werden lediglich zusätzliche Halter und Gummibuchsen verschraubt.

Sway bar front 3Das Bild zeigt die Halterung an der vorderen Traverse unter dem Motor.

Sway bar front 4

Das Bild zeigt die Montagepunkte am unteren vorderen Querlenker und der Traverse.

Das kann man als Hobbyschrauber auch selbst erledigen. Eine Fachwerkstatt benötigt dazu lediglich 3 Stunden.                                                                                    HINWEIS : es gibt leider einige Anbieter mit sehr unterschiedlichen Qualitäten und somit unterschiedlichen auch Preisen. Nicht immer ist das billigste auch das beste  !!!!!

Die hinteren Stabi´s behandeln wir hier mal nicht genauer, da diese keine weiteren Vorteile bringen. Wenn man allerdings mehr Performance für Beschleunigungsrennen hat, kann man zwischen verschiedenen Varianten von Stabí´s bze. Traction Bars wählen. Weitere Info´s dazu nur über telefonische Betratung.

Teile können über uns bezogen werden. Anfragen zu Preis, sowie Bestellungen unter :

caliclassics57@sntnet.de

Umrüstung auf modernen Ölfilter

Umrüstung auf modernen Ölfilter bei V8 Motoren

viele unsere originalen V8 Motoren ab Bj. 1956 bis 1964 haben einen Ölfilter, der eigentlich ein Einsatz in einer Hülse ist. Wer auf Originalität steht, für den ist es wichtig, dass das so bleibt. Allerdings ist der Ölfiltereinsatzwechsel doch immer eine „kleine Sauerei“…..

Spin On 1

Nun gibt es seit geraumer Zeit, die Möglichkeit mit einem Adapter moderne sog. Spin On Ölfilter aufzuschrauben. Das macht den Ölfilterwechsel sehr viel „sauberer“ und auch etwas schneller.

Hierzu wird die alte Hülse incl. Patrone und Zentrierschraube abgeschraubt und beiseite gelegt. BITTE den alten Einsatz fachgerecht entsorgen!!!!. Danach wird die Aufnahme am Motor gesäubert und die Adapterplatte mit 2 Schrauben und dem Dichtring zwischen Adapterplatte und Motorblock befestigt.

Spin On 2

Die neue Ölfilterpatrone wird dann einfach und wie bei modernen Motoren mit einem Dichtring aufgeschraubt und mit dem entsprechenden Drehmoment festgezogen. Dabei bitte nicht vergessen vorab den Dichtring mit etwas Öl zu „benetzen“….

Spin On 3

Die aufgeschraubte neue Ölfilterpatrone ist hier zur besseren Darstellung in einer aufrechten Position gezeigt. Der Motor ist dabei auf einem Motorstand umgedreht.   HINWEIS : es ist natürlich möglich diese Arbeiten auch bei einem im Fahrzeug eingebauten Motor vorzunehmen!!!!

Mit dieser Umrüstung ist es natürlich auch möglich längere Patronen aufzuschrauben, um damit die Ölmenge um 4-5% zu vergrößern. Aber Vorsicht : zu lange Patronen und ein zu tief gelegtes Fahrzeug ( mehr als 7,5cm) gehen nicht zusammen!!!!!!

Bezug der Teile über uns. Preis und Bestellungen bitte unter : caliclassics57@sntnet.de

 

 

Umrüstung auf moderne Wischermotortechnik

Der Umbau von dem alten Seilzuggetriebenen Wischern auf moderne Wischermotortechnik gestaltet sich relativ einfach.
(Hier gezeigt an einem 57er Modell)

DIGITAL CAMERAHat man ohnehin gerade unter dem Armaturenbrett zu tun, läßt sich der Umbau recht einfach bewerkstelligen.

Bei einem zerlegten Fahrzeug noch einfacher.

DIGITAL CAMERA

Es werden die alten Wellen und Seilzüge komplett entfernt und die Teile des Umbausatzes zunächst außerhalb einmal komplett vormontiert und dann wieder teilzerlegt.

  DIGITAL CAMERA

Danach werden die einzelnen Teilstücke unter dem Armaturenbrett montiert.

In vielen Fällen hat es sich als nützlich erwiesen, Teile der Heizungeinheit ebenfalls zu demontieren, um den Zugang zu erleichtern.

DIGITAL CAMERA

Der große Vorteil liegt darin, dass der Motor nun unter dem Armaturenbrett verbaut ist (siehe Foto 1) und etwas Platz im Motorraum geschaffen wurde.

DIGITAL CAMERA Zeitaufwand ca. 8 Stunden

DIGITAL CAMERAEs gibt diesen Umbausatz in zwei Varianten :

Standard (2 Geschwindigkeiten)


und Deluxe (2 Geschwindigkeiten und Wischwaschautomatik mit Interwallschalter) 

Preise auf Anfrage

 

Lenkradrestaurierung, aber richtig!!

Oft werden Lenkrader im Laufe der Jahre rissig oder es brechen sogar mal kleinere Stückchen raus. Daher hier mal für alle, die sich unsicher sind :

DAS LENKRAD KANN NICHT AUSEINANDERBRECHEN !!! ES HAT EINEN METALLKERN !!!
Für die Restaurierung benötigt man einen Handfräser, Schleifpapier, die „richtige“ Spachtelmasse, Grundierung und etwa 3-4 Stunden Zeit (ohne Wartezeit auf die Aushärtung der Spachtelmasse), dann kann das Lenkrad in der gewünschten Farbe erstrahlen.

Erst mal Bestandsaufnahme (siehe Foto 1-4)

DIGITAL CAMERADIGITAL CAMERADIGITAL CAMERA

Zunächst einmal muß die alte Lackschicht runter. Das geschieht im allgemeinen mit Schleifpapier, ca. 120 Körnung. Bitte nicht gröber, sonst gibt es zu tiefe Schleifspuren.
Danach werden mit dem Handfräser die Risse aufgeweitet und alles lose Material entfernt. Die Risse sollten bis ca. 1mm tiefer ausgefräst werden, als der Riß vorher tief war. Bitte darauf achten, dass nicht zuviel Material entfernt wird. Es muß auch noch etwas Grundmaterial auf dem Lenkrad sein, auf den die Spachtelmasse aufgetragen werden kann. dann alles gut mit Druckluft o.ä. vom Schleifstaub befreien.(siehe Foto 5-6)

DIGITAL CAMERADIGITAL CAMERA

Nun wir die Spachtelmasse, in unserem Fall handelt es sich um eine ganz spezielle Masse, die aus dem Jachtbau kommt und zu 98% die gleiche Härte, sowie Dehnfähigkeit, wie das Material des Lenkrades hat.
Damit werden die Risse und Fehlstellen aufgefüllt. Ein Zahnstocher ist gerade für die feineren Risse hilfreich. Material gut einarbeiten und einigermaßen glattziehen. Aushärten lassen und erneut mit dem Handfräser bearbeiten. Mit Schleifpaier, nun ca. 150 Korn, anpassen. (siehe Foto 7-8)

DIGITAL CAMERADIGITAL CAMERA

Erneutes entfernen von Schleifstaub und sauberes abkleben der „Innereien“ sind selbstverständlich. Tut man das nicht, wird wohl die Hupe nicht mehr funktionieren. Und das will ja nachher keiner, oder?
Nun noch grundieren, trocknen lassen und schon fertig für die Lackierung.(siehe Foto 9)

DIGITAL CAMERA

Preis für das Reparaturmaterialset auf Anfrage

 

14 Zoll Felge für Disc-Brakes

Wir 57er Fahrer haben das Problem, dass bei einer Umrüstung auf Scheibenbremsen die originale 14 Zoll Felge nicht mehr paßt, aufgrund der geringen Einpresstiefe. Daher war ein Kontakt der Felge mit dem Bremssattel Ursache dafür, dass mann entweder auf 15 Zoll gehen mußte, was aber zur Folge hatte, dass man die originalen Radkappen nicht mehr verwenden konnte oder man 2 bis 3cm Distanzstücke unter der originalen Felge verwenden mußte. Wer allerdings ohnehin auf andere Felgen ausgewichen ist, hatte dieses Problem nicht.
Nun gibt es schon seit einiger Zeit Abhilfe und die Erfahrung hat uns gezeigt, dass diese gute Variante ist, das originale Aussehen wiederherzustellen.

FelgeDie Felgen werden roh, also unlackiert geliefert und lassen sich leicht grundieren und in Wagenfarbe oder schwarz lackieren. Übrigens alssen sich natürlich auf dieser neuen Variante alle gängingen Reifenvarianten, wie Diagonal- oder Radialreifen montieren, ob mit oder ohne Weißwand.

Preis auf Anfrage

Die fehlerhafte Tankanzeige

Fast jeder wird sich schon mal darüber geärgert haben, dass seine Tankanzeige nicht richtig anzeigt. Nicht nur, dass sie nicht so funktioniert, wie man es möchte, auch die Angst mal liegen zu bleiben, wenn der Sprit ausgeht. Grundsätzlich kann man drei Möglichkeiten bei der Fehlersuche als erstes testen.

56 Temp Gauge

1. Kabelbruch am Kabel vom Sender zur Anzeige : Hierzu sollte man ein „fliegenes Kabel“ vom Sender zur Anzeige verlegen und dann die Zündung anstellen und prüfen. Bringt das keinen Erfolg, dann

2. : Der Tank ist möglicherweise mit zusätzlichen Isolierungsstreifen montiert worden. Manchmal wird ein neuer Tank mit Isolierungsstreifen zwischen den Befestigungs“Straps“ und dem Tank montiert. Da der Tank aber optimalen Masseanschluß für die Funktion des Senders benötigt, ist möglicherweise hier der Fehler. Hierzu sollte man den Tank mit einem zusätzlichen Massekabel verbinden, direkt am Sender oder am äußersten Ende der ausgebogenen Ecken, die an allen vier Ecken den Tank begrenzen. Aber Achtung : vorher schauen, dass man den Tank nicht direkt anbohrt. Hat auch das kein Erfolg…

3. Die Tankanzeige ist defekt : Hierzu kann ich euch anbieten, eure Anzeige zu testen. Ich habe ein Testgerät, welches zuverlässig anzeigen kann, ob die Anzeige defekt ist oder eine Beschädigung aufweist. Der Test ist kostenlos. Ich stelle lediglich die Portokosten für den Rücksendung in Rechnung. Selbstverständlich könnt ihr es auch selbst vorbeibringen. Dann testen wir es gleich. Übrigens kann ich auch Temperaturanzeigen testen.

Der Service ist kostenlos. Es entstehen euch lediglich die Versandkosten zu mir und zurück zu euch.

Die Psychologie der Restauration

Jeder der eine Restauration vor sich hat, fragt sich wie der die am besten beginnen soll, bzw. wie es weitergehen soll, wenn die eigene Restauration irgendwie „stecken“ bleibt. Bei jeder Gelegeheit, wenn man auf einem Autotreffen ist, sieht man Fahrzeuge die so schön restauriert sind oder einfach halt besser aussehen als das eigene Fahrzeug.

Hierzu mal ein paar Tipps :
1. Wenn man ein Fahrzeug restauriert, kommt man am Anfang zu einem Punkt, wo man sich fragt : was will ich eigentlich machen oder während der Restauration : wie komme ich weiter ? Zunächst einmal sollte man sich genau überlegen was und in welchem Umfang man restaurieren will. Dazu kann man sich bei Autoshows oder evtl. im eigenen Club umsehen. Sprecht mit anderen, was sie gemacht haben und schaut euch an, was man auch aus einem Zustand 4 oder 5 machen kann. Wichtig ist gleich zu klären, ob man ein Schowcar oder einen Daily Driver haben möchte. Steht das fest, kommt Punkt 2

2. Jeder der ein Auto restaurieren will sollte sich die Frage stellen, vieviel er selber machen kann. Die Erfahrung zeigt, das jeder, der möglichst viel an seinem Fahrzeug selbst gearbeitet hat, das Fahrzeug möglichewrweise anders behandelt, als einer, der es fertig gekauft hat. Auch wenn die eigenen handwerklichen Fähigkeiten es vielleicht nicht immer gleich zulassen, so kommt doch die Erfahrung nach und nach.

3. Man sollte schon zu Anfang seine Erwartungen so im Griff haben, dass man nicht ein Zustand 1+ erreichen wird. Das können wirklich nur Profis, die tagtäglich damit zu tun haben. Will mann ein Showcar haben, nimmt eine ganz andere Geldmenge in die Hand, als wenn an einen Daily Driver haben möchte.

4. Stockt die Restauration, weil man z.b. wie bei einer Frame off Restauration alles, wirklich alles auseinsandergeschraubt hat und nun nach soundso vielen Monaten und Stunden voller Dreck und Schmutz immer noch kein „Land“ sieht. Versuche täglich oder sobald es möglich ist z.B. an Wochenenden immer ein paar kleine Sachen zu machen. Ggf. ein paar Freunde zum Grillen einladen und gemeinsam für ein paar Stunden zu arbeiten. Man sollte sich wundern, dass es dann wieder schneller voran geht. Schaut bei anderen Restaurationen vorbei, seht die Fortschritte und geht wieder selbst an die Arbeit. Das schafft was.

5. Nachdem man angefangen hat, muß das Ziel im Auge behalten werden. Mit dem Ziel ist gemeint, dass man nicht während der Restauration, nachdem man z.B. ein Daily Driver haben möchte, nicht umschwenkt um nun ein Showcar zu „bauen“. Das könnte verhängnisvoll werden, weil nun einige Arbeiten möglicherweise nutzlos waren und zu einem anderen Standard wiederholt werden müssen. Man sollte zufrieden sein, mit dem was man erreicht hat und sich weiter am einmal eingeschlagenen Weg orientieren.Daher sollte man sich auch nicht so sehr von Freunden beinflussen lassen, die einem helfen. Mache es so wie du willst, nicht so, wie sie es für dich wollen.

6. Bestellt immer nur das was ihr in den nächsten zwei/drei Monaten an Teilen benötigt. Keiner von uns hat das Kapital Unmengen von Teilen zu kaufen und zu lagern, wenn man sie erst am Ende benötigt, z.B. neu verchromte Stoßstangen oder ein komplettes Interior. In den allermeisten Fällen beträgt die Lieferzeit nur einige Wochen, meistens weniger.

7. Wenn man restauriert, sollte man sich nur auf ein Projekt konzentrieren. Wer mehr als ein Projekt anfaßt, ist irgendwann genervt, weil keines so richtig voran geht. Natürlich gibt es wichtige Ausnahmen : z.B. wenn die Frau ein Kind bekommt oder ein Haus gebaut werden muß.Natürlich gibt es auch unerfreuliche Dinge die zu einem Stillstand der Restauration führen können, aber die wünschen wir hier keinem.

8. Seid ihr während eurer Restauration unschlüssig, ob ihr den richtigen Fahrzeugzustand gekauft habt, weil man woanders ein Fahrzeug in einem möglicherweise besseren Zustand gesehen hat, und vielleicht noch zu einem günstigerem Preis. Nun ist es zu spät, die Arbeit hat begonnen, die Teile sind gekauft. Jetzt heißt es : das wird schon alles gut.

9. Und zum Schluß noch den wichtigsten Punkt :
Setzt euch immer wieder einen Termin, wann du etwas fertig haben willst. Erzähl anderen davon, damit ihr euch selbst ein „wenig unter Druck setzt“ etwas fertig zu haben. Das hilft. Sollte mal aus irgendweinem Grund ein Termin nicht zu halten sein (etwas unvorhergesehens passiert ja manchmal), dann kann man den Termin auch mal verschieben.

Fazit :
Wer sich ein klein wenig an diese Tipps hält, kann sich freuen innerhalb seiner vorgegebenen Zeit das Projet fertig zu stellen. Und wie gesagt, diese Tipps gelten für eine Vollrestauration. Wer einen fahrbahren Untersatz hat, und nur Kleinigkeiten so Stück für Stück machen will, der hat einen ganz anderen Plan und muß sich auch andere Ziele setzen.
In diesem Sinne viel Erfolg!!!

Unterstützung der hinteren Stoßdämpfer

Bei einigen werden die hinteren Stoßdämpfer wohl nie Probleme bereiten. Es gibt jedoch bei vielen die Gefahr (gerade beim Einsatz von High Jackern), dass sowohl durch begonnene Korrosion, als auch durch defekte Stoßdämpfer die Bodenblechaufnahme im Kofferraum verbogen ist oder vielleicht sogar beginnt auszureißen. Bei einigen passiert das gerade dann, wenn man es garnicht braucht, nämlich, wenn eine Ausfahrt oder gar eine längere Fahrt mit Gepäck ansteht.

Es gibt Abhilfe : den Shock Mount:shock mount

Er wird hinten im Bereich des oberen Rahmenbogens zwischen den Rahmen gesetzt.Man kann ihn entweder verschweißen oder wie im Regelfall mit vier Bolzen mit dem Rahmen verschrauben. Auto auf eine Bühne oder Grube (es sollte in jedem Fall die Achse entlastet sein) Dann werden beide Stoßdämpfer (wenn man sie nicht sowieso gerade tauschen muß) ausgebaut, bwz. oben gelöst. Der Shock Mount wird dann von von untern zwischen den Rahmen gehalten und die Bohrungen für die Löcher anzuzeichnen. Löcher Bohren und den Shock Mount montieren (oder ggf. schweißen). Nun die Stoßdämpfer wieder einsetzen und mit dem Schock Mount verschrauben. Da der Shock Mount etwas tiefer sitzt, werden die Stoßdämpfer minimal starker zusammengedrückt. Das hat auf das Fahrverhalten keinen Einfluß. Lediglich bei Anwendung von High Jackers kann das Fahrverhalten als etwas „härter“ eingestuft werden. Alle Schrauben,Muttern und Bolzen nochmals prüfen, ob ausreichend festgezogen und nun den sicheren Fahrspaß genießen. Zeitaufwand : ca. 3-4 Stunden. Zu beziehen bei uns

Preise auf Anfrage
incl. Befestigungsmaterial
(bitte bei Bestellung angeben, ob einteiliger (seamless) oder zweitiliger Rahmen

Aus- und Einbau Headlightswitch

Allen „alten Hasen“ im Chevy wird dieser Tipp wahrscheinlich nur ein müdes Lächeln entlocken. Allerdings hat sich schon mancher „Neubesitzer“ eines 55-57 Chevys sich an dem Headlightswitch die Zähne ausgebissen. Dabei ging meistens etwas zu Bruch, was eigentlich noch gebraucht wird. z.B. der Knob mit dem Schaft.

Headlight switch

Meistens ist eine Funktion nicht mehr gegeben oder nur teilweise verfügbar. Fast immer ist der Dimmer für die Armaturenbrettbeleuchtung defekt. Dann ist ein Austausch unumgänglich. Zum Ausbau muß man immer zunächst hinter das Armaturenbrett greifen, sich durch die Kabelstränge arbeiten und den Kombistecker abziehen. Danach tastet man sich auf die Oberseite (wenn der Schalter richtigrum eingebaut wurde) und drückt den kleinen Knopf. Gleichzeitig zieht man den Knob mit Schaft heraus. Erst jetzt kann man die kleine Kontermutter lösen. Hierzu kann man entweder den Chevrolet Spezialschlüssel (zu beziehen bei uns für €25,–) oder vorsichtig mit einem Schraubenzieher und leichten !!! Schlägen an den Einkerbungen die Kontermutter im Gegenuhrzeigersinn lösen und abschrauben. Ist die Kontermutter komplett entfernt, läßt sich der Headlightswitch nach hinten herausziehen und durch einen neuen Headlightswitch ersetzen. Der Einbau erfolgt in umgekehrter Reihenfolge. Der Knob mit Schaft läßt sich dann allerdings ohne Druck auf das Knöpfchen einführen und einrasten. Nur noch den Kombistecker fest aufstecken und eine Funtionsprobe durchführen. Zeitaufwand : ca. 0,5-1 Stunden. Zu beziehen bei uns

Preis für 55/6 Chevy € 85,– für 57 Chevy € 55,– ab Hamburg (Stand Feb. 2007)

Umrüstung von Kugel- auf Kegellager vorn

Hier gibt es für alle, die zu ihren Trommelbremsen vorn „stehen“ und diese auch beibehalten wollen eine Möglichkeit von den „anfälligeren“ Kugellagern vorn auf die beständigeren Kegellager umzurüsten. Dieser Kit beinhaltet alle notwendigen Teile ohne die „Spindle“ austauschen zu müssen. Eine einwandfreie „Spindle“ ist allerdings zwingend notwendig.

hub bearingDie Arbeiten sind denkbar einfach. Rad abnehmen und Schmierkappe entfernen. Splint entfernen und Nabenmutter lösen und entfernen. Bremstrommel mit Nabe von der „Spindle“ abziehen. Sollten die Bremstrommeln vorn noch nie von den Naben getrennt worden sein, müssen die Nieten ausgebohrt werden und somit die Trommeln von den Naben getrennt werden. Danach werden die Radbolzen der neuen Naben durch die Bohrungen der Bremstrommeln für die Radbolzen gesteckt. Danach die Simmeringe einsetzen. Die entsprechenden Hülsen auf die „Spindle“ gesteckt und die Lager mit einem entsprechenden Fett geschmiert.
Nun noch die Unterlegscheibe aufschieben und die Nabenmutter aufdrehen und mit dem vorgeschriebenen Drehmoment anziehen. Sicherungssplint einschieben und aufbiegen. Schmierkappe fest aufstecken, Rad montieren und Probefahrt machen. Zeitaufwand : ca. 3-4 Stunden. Zu beziehen bei uns

Preis auf Anfrage

Schwierigkeiten “ COOL “ zu bleiben

der Fan Schraud bringt Abhilfe:

fan schraudWird es Ihnen oder Ihrem Motor zu heiß ? Dann könnte der Fan Schraud aus Kunststoff Abhilfe bringen. Er wird genau hinter dem Kühler montiert. Dadurch wird die Luft mit dem Lüfterrad „kanalisiert“ und es wird die Motorkühlung erheblich verbessert.
Die Montage ist verhältnismäßig einfach. Der Kühler muß im allgemeinen nicht ausgebaut werden. Lediglich der obere Kühlerschlauch muß abgebaut werden. Dazu muß das Kühlwasser teilweise abgelassen werden. Die Montage erfolgt dann mit den Kühlerbefestigungsschrauben, die vorher gelöst wurden und nun wieder angezogen werden.
Kühlflüssigkeit wieder auffüllen und dem Motor nun eine extra Portion Kühlung „verpassen“ für V8 und 6 Cylinder Modelle, bitte in jedem Fall vorher mit uns besprechen, da es wichtig ist wo der Kühler montiert ist. Auch V8 Modelle können den Kühler an der 6 Cylinder Position haben!
Zeitaufwand : ca. 2-3 Stunden. Zu beziehen bei uns

Preis  auf Anfrage

Leichter am Steuer „drehen“ auch ohne Power Steering

Ersatz der Buchsen am Umlenkhebel durch Kugellager

poor man steering1Hier ist die Möglichkeit für alle, die kein Power Steering haben und sich das Drehen am Lenkrad etwas leichter wünschen. Sicher ist das Egebnis nicht mit einem Power Steering 100 % gleichzusetzen, aber das Drehen am Lenkrad gerade im Stand wird doch etwas leichter.
Für den Umbau müssen der Umlenkhebel (rechts) und die Spurstange augebaut werden, um die alten Buchsen zu entfernen. Die Spurstange wird dann von den inneren Spurstangenköpfen gelöst. Um die Spurstange auszubauen kann man entweder den Umlenkhebel vom Lenkgetriebe abschrauben oder den „Lenkungsdämpfer“ in der Spurstange aufschrauben und dann die Kugel vom Umlenkhebel (Lenkgetriebe) aus der Spurstange ziehen. Dabei kann man dann auch gleich mal die Federn im „Lenkungsdämpfer“ kontrollieren und vom altem Fett und Dreck befreien. Nach dem Zusammenbau wieder neu fetten, bzw. während des Zusammenbaus gleich einfetten.
Hinweis : Spurstangenköpfe nicht verdrehen, da sonst die Spur verstellt wird !!

poor man steering2Danach werden in den gereinigten Teilen die Kugellager eingesetzt, die Sicherungsmuttern wieder festgezogen und die Sicherungsplinte ordnungsgemäß gesteckt und aufgebogen. Es empfiehlt sich die Spurstange ohne Kugellager einzubauen und dann den vom Rahmen abgeschraubten Umlenkhebel mit den entsprechenden Kugellagern zu bestücken. Dann erst wieder den Umlenkhebel am Rahmen festschrauben, bzw. mit der Spurstange zusammenfügen..
Zeitaufwand : ca. 2 Stunden

Zu Bestellen bei uns : Ball Bearing für Umlenkhebel.
Preis auf Anfrage

HINWEIS : Wer keine Erfahrung mit KFZ Arbeiten hat, sollte diese Arbeiten von einem Fachbetrieb ausgeführen lassen. Nur wer ausreichend Erfahrung hat, sollte diese Arbeiten selbst ausführen. Sollte sich trotz Vorsichtsmaßnahmen die Spur verstellt haben, bitte sofort zu einem Fachbetrieb fahren und einstellen lassen.

Mehr Sicherheit beim Bremsen

Umbau auf 2-Kreis Hauptbremszylinder
(unter Beibehaltung der originalen Bremstrommeln vorn und hinten)

So mancher hat sich schon mal gedacht, was passiert, wenn mein alter 1-Kreis Hauptbremszylinder oder ein Radbremzylinder oder auch ein Bremsschlauch kaputtgeht, während einer Ausfahrt. Wie wir alle wissen ist dann ein schnelles Bremsen nicht mehr möglich. Sollte die Handbremse sehr gut funktionieren (was sie meistens nicht tut) ist meistens ein Schaden vorprogrammiert.
Abhilfe kann da ein Umbausatz auf 2-Kreis Hauptbremszylinder schaffen. Dieser sieht dem alten zwar nur ähnlich (ist ja auch etwas größer), wird aber auch ohne Bremskraftverstärker eingebaut. Das bedeutet, dass der original „Look“ fast beibehalten wird.
Auch hier handelt es sich um ein echtes „True Bolt On “ Kit. Es muß nicht gesägt, gebohrt oder geschweißt werden. Der „Alte“, sowie die alten Leittungen werden entfernt und an gleicher Stelle mit den gelieferten Teilen ersetzt. Die mitgelieferten Leitungen werden vorn direkt links an den vorhandenen Bremsleitungsverteilerblock angeschlossen. Lediglich die Leitung nach hinten wird zusätzlich verlegt, mit einem Verbindungsfitting versehen und dadurch mit der Bremsleitung nach hinten verbunden.
Das Bremsverhalten ändert sich gegenüber dem 1-Kreis System nicht wesentlich. Da weiterhin ohne Bremskraftverstärker gefahren wird, ist die gleiche Kraft aufzuwenden.

Allerdings kann nun bei Ausfall eines Kreises der andere noch zu einem schnellen Stop genutzt werden. Mit diesem Umbau ist auch eine spätere Umrüstung auf Scheibenbremsen möglich. Es werden alle bisherverbauten Komponenten weiter genutzt und lediglich um die Bremsscheiben, Bremssättel und Bremsschläuche ergänzt. (Aber Achtung : Bei der Verwendung von Scheibenbremsen können die originalen 14 Zoll Felgen (betrifft alle 57er Modelle) nicht mehr verwendet werden !!)
Es ist nicht anzuraten ein Umbau mit Bremskraftverstärker auf 4 Trommelbremsen vorzunehmen. Manchmal ist auch ein Umrüsten auf Bremskraftverstärker nur schwer möglich, wie z.B. bei Fahrzeugen mit 6 Cylinder Motor. Hier wird nicht genügend Unterdruck erzeugt, um den Betrieb wie gewünscht und gewohnt zu gewährleisten.
Zeitaufwand : ca. 5 Stunden
Zu Bestellen bei uns : Umbausatz 2 Kreis Hauptbremszylinder  und Stahlbremsleitungen.

Preis auf Anfrage

HINWEIS : Diese Arbeiten sollten von einem Fachbetrieb ausgeführt werden. Nur wer ausreichend Erfahrung hat, sollte diese Arbeiten selbst ausführen. In jedem Fall sollte der erste Weg nach dem Umbau auf einen Bremsenprüfstand gehen!!

Ausbau des Zündschlosses :

Manchmal wird es nötig das Zündschloß auszubauen. Defekter Zündschalter (dahinter) oder das Schloß klemmt. Was kann man tun ?

ignlock

Zum Ausbau muß der Zündschloßschlüssel im Schloß stecken. (hier gezeigt beim 57er Chevy, für 55/56 Chevrolet ist in gleicher Weise vorzugehen) Dann nimmt man einen entsprechend dünnen Draht oder Feinschraubenzieher (Durchmesser 0,3-0,5mm) und führen diesen vorsichtig in das OBERE der beiden kleinen Löcher rechts neben dem Zündschloßschlüssel. Mit einem leichten Druck auf den Draht/Feinschraubenzieher und einer gleichzeitigen leichten Linksbewegung des Schlosses mit Schlüssel, wird sich nun der Zündschloßeinsatz herausziehen lassen.
Für den Einbau ist darauf zu achten, dass die Aussparrung im Boden des Zündschalters (der „Halbmond und senkrechte Erhöhung) korrekt ausgerichtet sind. Bei einem neu gelieferten Schalter ist die Stellung im allgemeinen korrekt ausgerichtet. Trotzdem aber nochmal nachkontrollieren. Diese Stellung muß leicht nach links ausgreichtet sein, d.h. der „Halbmond“ muß in Gegenrichtung zu dem kleinen Messingpin stehen. Dann läßt sich auch der Schloßeinsatz mit eingeführtem Schlüssel !! leicht einschieben und rastet dann ein. Funtionsprüfung : Schloß läßt sich ohne Schlüssel in der LOCK Stellung nicht bewegen, mit Schlüssel in alle Positionen drehen und in der ON Position auch herausziehen. Dann läßt der Schlüssel sich jedoch nicht mehr in die LOCK Stellung bringen. Ist die Funtionsprüfung abgeschlossen, kann es wieder losgehen.
Zeitaufwand : ca. 5 Minuten
Zu Bestellen bei uns : Zündschalter, Zündschloß mit Schlüssel

ign.switch1ign.switch2HINWEIS : Ist der Zündschloßschlüssel verlorengegangen oder garnicht vorhanden läßt es sich leider nicht vermeiden, sowohl der Zündschalter, als auch das Schloß komplett auszutauschen. In seltenen Fällen läßt sich ein Schlüssel nach dem Schloßcode nachfertigen. Dieser ist aber im Boden des Zündschlosses eingeprägt. D.h. auch hier ist eine Rettung meist nicht möglich, da sich der Zündschalter nicht zerstörungsfrei zerlegen läßt.
Aber hier noch ein Tipp : Ist bei einem Fahrzeug gar kein Schlüssel vorhanden, kann in seltenen Fällen das Türschloß mit seinem Code weiterhelfen. Hierzu bitte in jedem Fall bei uns telefonisch Rat einholen.

Die Haubenscharniere :

Ein altes Problem. Irgendwann lassen diese nach und die Haube hält sich nicht mehr von alleine oben. Die Federn wurden schon getauscht und auch die Haubenecke vor der Windschutzscheibe steht etwas hoch. Was tun ?

Schanierbearbeitung1

Nach dem Ausbau der Scharniere werden diese entrostet und/oder ggf. gereinigt.

Danach wird geprüft, ob die Nieten, die die Scharniere zusammenhalten zuviel Spiel haben. Ist das der Fall, kann das der Grund dafür sein, dass die Haube nicht sich nicht mehr im geöffneten Zustand oben hält.
Federn aushängen und ebenfalls reinigen. Scharnier fest fixieren.
Nun werden mit geeignetem Werkzeug, einem ausreichend großem Hammer und einem entsprechendem Gegengewicht die Nieten so bearbeitet, dass das Scharnier weniger Spiel hat und sich etwas schwerer bewegen läßt.
Danach die Scharniere nicht !!! einfetten oder ölen !!! und wieder einbauen.
Nun sollte es möglich sein die Haube zu justieren, damit sie korrekt zum Kotflügel ausgerichtet ist.
Auch bleibt sie nun im geöffneten Zustand oben.
Zeitaufwand : ca. 3 Stunden
ABER MERKE : zuviel Kraft schadet eher, als dass es nützt.

Schanierbearbeitung2