AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Liefer – und Zahlungsbedingungen Stand 01/2015

Für alle Lieferungen gelten ausschließlich unsere Liefer- und Zahlungsbedingungen. Abweichende Vorschriften des Bestellers bedürfen unserer schriftlichen Zustimmung.

Preise und Zahlungsbedingungen
Alle in unserem Katalog genannten Preise sind incl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer und somit Endpreise. Diese Preise gelten nur innerhalb der Bundesrepublik Deutschland. Mit Erscheinen dieses Kataloges werden alle früheren Preise ungültig. Die Lieferung erfolgt ab Hamburg per Postnachnahme. Die Verpackungskosten übernimmt teilweise der Versender. Porto und Nachnahme gehen zu voll, Versandkosten teilweise zu Lasten des Bestellers. Alle Preise können sich ohne Ankündigung ändern.

Lieferungen
Der Besteller bestimmt, ob Teillieferungen vorgenommen werden sollen, sofern dies gewünscht und eine zügigere Abwicklung bedeutet. Zum Rücktritt von der Bestellung wegen Nichteinhaltung der Lieferfrist ist der Besteller erst dann berechtigt, wenn er uns schriftlich eine angemessene Nachfrist von vier Wochen gesetzt hat, es sein denn, es war ein fixer Liefertermin ausdrücklich schriftlich vereinbart worden und der Besteller weist nach, dass er infolge der Verzögerung kein Interesse mehr hat (§326 Abs. 2 BGB)

Datenspeicherung
Wir setzen Sie davon in Kenntnis, dass wir ihre Daten soweit geschäftsnotwendig und im Rahmen des Datenschutzgesetzes (§ 26 BDSG) zulässig EDV-mäßig speichern und verarbeiten.

Versand
Der Versand erfolgt stets per Postnachnahme und auf Gefahr des Bestellers. Die Gefahr geht mit Übergabe an den Transportführer (Post) auf den Besteller über.

Angebote
Angebote gelten ab angegeben Zeitpunkt solange der Vorrat reicht. Nach gesetzlichen Bestimmungen muß ausreichend Ware vorrätig sein, mindestens 5 Tage ab Angebotsbeginn. Trotz sorgfältiger Planung kann ein Artikel kurzfristig innerhalb von 5 Tagen ausverkauft sein. Daher wird garantiert, sollte die Bestellung innerhalb der ersten 5 Tage vom Angebotsbeginn eingehen und nicht mehr vorrätig sein, dass das, bzw. die entsprechenden Produkte zum Angebotspreis geliefert werden.

Gewährleistung
Offensichtliche Mängel sind innerhalb von acht Tagen nach Erhalt schriftlich anzuzeigen. Nicht offensichtliche Mängel sind möglichst innerhalb von acht Tagen nach Feststellung, spätestens aber bis zum Ablauf von sechs Monaten seit der Lieferung. Nach fristgerechter Mängelrüge liefern wir nach unserer Wahl Ersatz oder bessern nach. Im falle des Fehlschlagens der Nachbesserung oder Ersatzlieferung kann der Besteller Herabsetzung des Rechnungsbetrages verlangen oder von der Rechnung zurücktreten. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen, es sei den sie beruhen auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit unsererseits. Wir versenden Ersatzteile, die nicht von uns eingebaut werden. Jeglicher Anspruch auf Ersatz, bzw. Ansprüche aus Schäden an Teilen und Fahrzeug, die durch unsachgemäßen oder nicht fachmännisch vorgenommenen Einbau entstanden sind, sind ausgeschlossen.
Serviceleistungen unterliegen den gleichen Anforderungen. Dabei verweisen wir darauf, dass alle ausgeführten Arbeiten nach dem Standard : Verbesserung des Ist-Zustandes, ausgeführt werden. Da bei einer Bearbeitung von Alt- und/oder Gebrauchtteilen nicht der Neuzustand erreicht werden kann, ist eine Verbesserung gegenüber dem Istzustand schon eine nach Aufwand und Vereinbarung zu entschädigende Leistung.

Rückgabe
Bestelltes Meterwarenmaterial und angefertigte Teile, sowie Interiorteile und ähnliches sind von der Rückgabe ausgeschlossen. Bei Bestellung über Internet gelten die gesetzlichen Vorschriften. Rückgabe innerhalb von 14 Tagen nach Versandeingang beim Kunden.

Garantie
Leisten wir für bestimmte Produkte eine Garantie, so richten sich Art und Umfang der Garantieleistungen nach den jeweiligen Garantieleistungen des Herstellers, bzw. Vorlieferanten.

Eigentumsvorbehalt
Wir behalten uns das Eigentum an den gelieferten Waren bis zur vollständigen Bezahlung aller Forderungen vor. Unter Eigentumsvorbehalt stehende waren dürfen nur im regelmäßigen Geschäftsverkehr veräußert werden, wenn sichergestellt ist, dass die Forderungen aus dem Warenverkauf auf uns übergeht und der Eignetumsvorbehalt durch den Besteller an seinen Kunden weitergeleitet wird. Die Ermächtigung zum Weiterverkauf ist jederzeit widerruflich.

Widerufsrecht
Es besteht ein 14 tägiges Widerufsrecht, indem der Rechnungsempfänger die an ihn per Post versandte Ware ohne Angabe von Gründen zurückschicken kann. Nach dieser Frist erlischt diese Möglichkeit. Ebenso besteht dieses Widerrufsrecht nicht bei Anlieferung durch den Verkäufer.

Copyright
Alle veröffentlichten Fotos oder Darstellungen unterliegen dem Copyright und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung des Urhebers verwendet werden. Zuwiderhandlungen werden strafrechtlich verfolgt.

Anzuwendendes Recht
Die Bestellbedingungen unterliegen ausschließlich dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Die Anwendung internationaler Kaufrechtgesetze ist ausgeschlossen. Erfüllungsort und Gerichtstand ist 56068 Koblenz

Preisänderungen
Preisänderungen durch schwankenden US-Dollarkurs vorbehalten.

Technik Tipps
Technik Tipps werden nach bestem Wissen gegeben. Jegliche Haftung wird ausgeschlossen.

Wiedereinlagerung
Bei Nichtabnahme, bzw. Rücksendung kann eine Wiedereinlagerungsgebühr in Höhe von 10% des Warenwertes erhoben werden oder die Anzahlung ganz oder teilweise einbehalten werden. Die Rücksendung der wiedereinzulagernden Ware geht voll zu Lasten des Rücksenders.